Eisklassen


Als Eisklasse wird die Einstufung der Eisfestigkeit von Schiffen bezeichnet, welche für eisbedeckte Gewässer konstruiert sind und daher über eine Verstärkung des Rumpfes verfügen. Sie besteht darin, dass die Aussenhaut dicker und manchmal aus Stahl höherer Festigkeit gefertigt wurde. Ausserdem sind in diesem Bereich die Spanten verstärkt und zusätzliche Verbände eingebaut. Schiffe mit Eisverstärkung werden in Eisklassen eingeteilt. Die Einteilung der Eisklassen unterscheidet sich je nach Staat. Zum einfacheren Verstehen haben wir nachfolgend die Eisklassen aufgeführt.


Eisklassen für die Schiffahrt in polaren Gewässern

Klassifizierung Russland Norwegen, Schweden, Finnland Deutsche Lloyd USA
Eisdicke bis 4 m Arc9      
Eisdicke bis 3 m Arc8      
Eisdicke über 2 m LL1      
Eisdicke bis 2 m LL2      
Eisdicke bis 1,7 m ULA      
Eisdicke bis 1,5 m LL3      
Eisdicke bis 1,3 m Arc 6     A3
Eisdicke bis 1 m LL4 1A Super E4 A2
Eisdicke bis 0,8 m L1 1A E3  
Eisdicke bis 0,6 m L2 1B E2 A1
Eisdicke bis 0,4 m L4 1C E1 A0
Leichte Eisverhältnisse   II E  

PolarNEWS 2009 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken