Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2018

Hundeschlitten-Nordgrönland

Nordpol - Eiscamp Barneo

Spitzbergen Polarbär Spezial

Nordpol - Eisbrecher

Spitzbergen Polarbär Spezial

Spitzbergen - PLA09

Russlands Ferner Osten

Spitzbergen - PLA10

Spitzbergen - PLA11

Wrangel Island

Spitzbergen - PLA13

Grönland Disko-Bucht

Spitzbergen - Kvitøya - PLA14

Spitzbergen-Ostgrönland

Nordwestpassage

Ostgrönland-Polarlichter

Hudson Bay - Eisbären

Antarktis Expeditionen 2017/18

Antarktis Expeditionen 2018/19

Ecuador + Galapagos 2018

Reisetipps

Info-Abend Arktis/Antarktis

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Reisekatalog 2018/19 bestellen

Reisekatalog 2018/19 lesen

Tourcode 867509-01

30. Oktober - 07. November 2018

Erleben Sie Eisbärenbeobachtung der besonderen Art. Eine private Charter-Maschine bringt uns von Churchill in 40 – 50 Minuten zu unserem Lager an der Hudson Bay. Dieses liegt auf halber Strecke zwischen Churchill und Arviat, nur einige Kilometer südlich des mächtigen Gellini-Fluss. Eine spannende Nordkanada-Reise für interessierte Entdecker und für solche, die es gerne auch etwas abenteuerlich mögen.

Expedition in einer Kleingruppe mit max. 7 Teilnehmer


1. Tag: Zürich – Toronto – Winnipeg
Flug von Zürich über Toronto nach Winnipeg mit Air Canada. Übernachtung mit Frühstück.


2. Tag: Winnipeg – Churchill – Arviat
Flug nach Churchill und Weiterflug nach Arviat. Die Lage des Camps ist strategisch gut gewählt für die besten Eisbärentreffen und Fotos.


3. – 6. Tag: Hudson Bay Camp
Die nächsten Tage werden wir mit der Beobachtung der Churchill-Eisbärenpopulation in der Wildnis und dem Geniessen der spektakulären Landschaft verbringen. Stative werden auf der Innenseite eines elektrischen Schutzzaunes aufgestellt, damit wir das perfekte Bild schiessen können.

Der Zaun ist etwa 1.2 Meter hoch und die Drähte sind so gespannt, dass eine ungestörte Aufnahme unserer Besucher garantiert werden kann. Die lokalen Inuitführer werden die bestmöglichen Fotomöglichkeiten sicherstellen. Sie kennen die Eisbären sehr gut und verstehen ihr Verhalten, da sie schon seit Jahren mit ihnen leben. Daher erlauben sie den Bären, so nahe wie möglich an uns heranzukommen.


Wir werden die unglaubliche und seltene Gelegenheit haben, mit den Bären zu gehen und sie hautnah in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Sicher geführt von unserem Inuitführer werden wir jeden Tag aus dem Eisbärenhüttenbereich hinaus gehen und wandern, sowie das nahegelegene Gebiet erkunden. Wissend, dass unsere

Führer uns von Schaden fernhalten, können wir den Eisbären ganz nahe kommen. Normalerweise halten wir eine 30 Meter Sicherheitsdistanz ein, zu unserem wie auch zu ihrem Schutz. Meistens sind die Eisbären freundlich und zufrieden und werden sich uns nicht weiter nähern. Aber manchmal kann ein Eisbär zu neugierig werden und sich uns nähern. Doch unsere Guides werden immer auf einen

Sicherheitsabstand achten. Dies ist der authentischste, sicherste und nächste Methode, sich Eisbären zu nähern und auf Augenhöhe mit ihnen zu sein. Nirgends sonst werden wir den Tieren so nahe sein können.


Aufgrund der Jahreszeit unseres arktischen Abenteuers und unserem Standort im hohen Norden, haben wir sehr gute Chancen, uns von der Magie der Nordpolarlichter verzaubern zu lassen. Denn zu dieser Zeit sollten sie, wenn die Bedingungen stimmen, am Himmel sehr gut sichtbar sein. Daher werden wir jeweils am Abend nach Son-nenuntergang vor unseren Hütten auf die ersten Hinweise

und die spektakulären Lichterspiele am Nachthimmel warten. Ein unvergessliches Schauspiel wartet auf uns.


7. Tag: Hudson Bay Camp – Churchill – Winnipeg
Heute verbringen wir nochmals den Morgen mit Entdecken und Fotografieren, bevor wir zusammenpacken müssen und unsere liebgewonnene Heimstätte verlassen werden. Mit unserem Charterflug kurz nach Mittag kehren wir nach Churchill zurück, gleich darauf folgt der Weiterflug nach Winnipeg.


8. Tag: Winnipeg – Toronto – Zürich
Heute heisst es Abschied von Kanada nehmen. Unsere Heimreise wird uns von Winnipeg via Toronto zurück nach Zürich führen.

9. Tag: Zürich
Am frühen Morgen Ankunft in Zürich.


Wie wir wohnen
Das Camp bei Arviat ist komfortabel eingerichtet und bietet den Abenteurern einen guten Komfort.

Hier erfahren Sie mehr....






Verlangen Sie die detaillierte Dokumentation zu dieser aussergewöhnlichen Expedition, hier...










Diese PolarNEWS- Leserreise wird mit unserem Partner Ikarus Tours durchgeführt.



Preise für PolarNEWS - Expedition

Alle Preise in CHF pro Person CHF
Arviat - Expedition Eisbären 14'480
   
Einzelzimmer Zuschlag Hotelübernachtungen 370
   


Wichtiger Hinweis
Alle hier dargestellten Reiseverläufe dienen der groben Orientierung. Das Programm kann sich durch lokal vorherrschende Eis- und Wetterbedingungen, Verfügbarkeit, sowie Tierbeobachtungsmöglichkeiten vor Ort laufend ändern. Der endgültige Reiseverlauf wird vom Expeditionsleiter vor Ort bestimmt. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsreisen.




Im Preis inbegriffen
• sämtliche Flüge, Economyklasse
• 2 Übernachtungen in Winnipeg
• alle Transfers
• alle Mahlzeiten ab/bis Churchill
• Aufenthalt im Camp, inkl. alle Ausflüge
• Flughafen- und Abflugtaxen
• ausführliche Reisedokumentationen

Polarkleidung
• Polarschutzkleidung wird kostenlos zur Verfügung gestellt


Im Preis nicht inbegriffen
• weitere nicht aufgeführte Mahlzeiten
• Trinkgelder
• evtl. zusätzliche Übernachtungen
• Versicherungen
• evtl. Treibstoffzuschläge


Zahlungsbedingungen
Anzahlung 30% bei Buchungsbestätigung.
Restzahlung 90 Tage vor Abreise.


Annullationskonditionen
Bis 90 Tage vor Reisebeginn 40% des Reisepreises
89 - 60 Tage vor Abreise 60% des Reisepreises
59 - 0 Tage vor Abreise 95% des Reisepreises


Teilnehmerzahl
Minimale Teilnehmerzahl: 1
Maximale Teilnehmerzahl: 7



Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS AG
Ackersteinstr. 20
CH-8049 Zürich

Tel +41 44 342 36 60
Fax +41 44 342 36 61

Mail:
reisen@polarnews.ch


Hier können Sie weitere Infos zu dieser Reise anfordern


__________________________________________________________________________