Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2019

Antarktis Expeditionen 2018/19

Antarktis Weihnachten 2018

Antarktische Halbinsel Plancius

Antarktis Jan. 2019

Antarktische Halbinsel Polarkreis

Antarktische Halbinsel Meeressäuger

Antarktis Expeditionen 2019/20

Ecuador + Galapagos 2019

Reisetipps

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Datenschutzerklärung

Reisekatalog 2019/20 bestellen

Reisekatalog 2019/20 lesen

Polarreisen - Lastminute-Liste

Tourcode 967731-01


Datum: 28. Februar bis 17. März 2019

EINMALIGE GELEGENHEIT:
AKTIVE MITHILFE IN DER WALFORSCHUNG

Wer träumt nicht davon, wie einst Jacques Cousteau auf einem kleinen Schiff die Meere zu erkunden, unbekannte Gebiete anzusteuern und mit Forschern zusammen die Geheimnisse der Natur versuchen zu lüften? PolarNEWS und Polar Latitudes bieten die einzigartige Gelegenheit, zum einen die wunderschöne und magische Antarktische Halbinsel zu entdecken und gleichzeitig Meeresbiologen bei ihrer Foschungsarbeit aktiv zu unterstützen. An Bord der ISLAND SKY, einem kleinen und wendigen Expeditionsschiff mit hohem Standard, werden wir zur Antarktischen Halbinsel fahren. Bei grandiosen Landgängen und spannenden Zodiacfahrten werden wir die einmalige antarktische Landschaft entdecken und nach der einzigartigen Tierwelt Ausschau halten. Wer möchte, kann auch Wissenschaftlern von drei verschiedenen Instituten und Universitäten aktive mithelfen, ihr Walprojekt voranzutreiben. Das Ziel ist es, Wale mithilfe von Foto-ID zu identifizieren und ihre Fressgewohnheiten genauer zu untersuchen. Eine einmalige Gelegenheit, aktiv bei einem wichtigen Forschungsprojekt mithelfen zu können.


1. Tag: Zürich - Frankfurt - Buenos Aires
Am Abend Linienflug mit LUFTHANSA über Frankfurt nach Buenos Aires.

2. Tag: Buenos Aires
Ankunft in Buenos Aires der Hauptstadt Argentiniens und Transfer zum Viersterne-Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt und Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Buenos Aires - Ushuaia
Der Flug von Buenos Aires nach Usuhuaia dauert vier Stunden. Transfer zum Viersterne-Hotel Arakur Resort. Geniessen Sie den Rest des Tages in der südlichsten Stadt der Welt

4. Tag: Ushuaia - Einschiffung
Nach dem Frühstück – gemütlicher Vormittag. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf unser Expeditionsschiff. Wir fahren, den fantastischen Ausblick genießend durch den Beagle-Kanal.

5. - 6. Tag: Auf See - Drake Passage
Unsere Polar-Experten informieren über alles Wissenswerte bezüglich der Tierwelt, der Landschaft und der Geschichte der Antarktis. Überquerung der antarktischen Konvergenz. Die Überfahrt bietet Gelegenheit, heimische Vögel zu beobachten. Erste Gelegenheit, bei Wissenschaftsprojekten mitzuhelfen: Seevögel- und Walidentifizierung, Wasserproben sammeln, Wetterdaten aufnehmen.





7. - 13. Tag: Antarktische Halbinsel
Nach der Überfahrt durch die Drake Passage erblicken wir die Südshetland-Inseln. Verschiedene Möglichkeiten bieten sich uns: Wir besuchen Half Moon Island und/oder auch Deception Island; die Bransfieldstrasse, wo einst Walfang betrieben wurde, ist heute wieder ein Fressgebeit für die Giganten. Wir verbringen die meiste Zeit draussen, entweder auf dem Schiff oder in Zodiacs, und halten Ausschau nach Walen: Orcas, Blauwal, Buckelwal und viele andere Arten sind wieder in den Wasserwegen der antarktischen Halbinsel unterwegs. Aber auch an Land werden wir immer die Schönheit der Antarktis erleben und die Robben und Pinguine der Antarktis beobachten können. Wetter und Eisbedingungen und die Walaktivitäten bestimmen unseren Rythmus und unsere Pläne. Mögliche Landestellen sind auch die wissenschaftlichen Stationen an der antarktischen Halbinsel, wo man sich mit den Forschern austauschen kann.

Citizen Science Projekte sind in den letzten Jahren immer stärker bekannt geworden. Das Ziel von solchen Projekten ist die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft-
lern und interessierten Laien zum Wohl der Forschung und des Wissens.

Das Citizen Science Projekt "Whalefood" wird in Zusammenarbeit mit dem bekannten Woods Hole Oceanographic Institute, der Stony Brook Universität und der Murdoch Universität durchgeführt. Dabei möchte das Team an Bord verschiedene Aspekte der Walernährung in der Antarktis genauer untersuchen.

In einem ersten Teil soll untersucht werden, ob und wie Expeditionsschiffe für das Projekt eingesetzt werden können, wie der experimentelle Aufbau aussehen soll und wie genau die Navigation mit dem Schiff und den Zodiacs sein wird. Ausserdem sollen verschiedene Möglichkeiten der Datenaufnahme getestet werden.

Unsere Mithilfe im Projekt beinhaltet das Fotografieren der Wale zur Identifizierung, Beurteilung des Walzustandes anhand des Bildmaterials, Identifizierung der Individuen mithilfe des ID-Katalogs und der gemachten Bilder. Die Wissenschaftler werden an Workshops und Präsentationen genauere Informationen liefern. Daneben halten Sie spannende Vorträge über verschiedene Aspekte der Meeresbiologie.



14. - 15. Tag: Auf See – Drake Passage
Die letzten Tage auf See auf unserer Antarktis-Expedition. Für die gut 500 Seemeilen bis zum Kap Hoorn und weiter durch den Beagelkanal zurück nach Ushuaia benötigen wir, je nach Wetterlage, ca. zweieinhalb Tage.

16. Tag: Ushuaia – Buenos Aires
Ausschiffung und Rückflug nach Buenos Aires. Nach der Ankunft Transfer ins Viersterne-Hotel.

17. Tag: Buenos Aires – Zürich
Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug über Frankfurt nach Zürich.

18. Tag: Ankunft
Gegen Mittag Ankunft in Zürich.



Alle hier dargestellten Reiseverläufe dienen der groben Orientierung. Das Programm kann sich durch lokal vorherrschende Eis- und Wetterbedingungen, Verfügbarkeit von Anlandungsorten, sowie Tierbeobachtungsmöglichkeiten vor Ort laufend ändern. Der endgültige Reiseverlauf wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsreisen.



Angaben und Deckplan zur «ISLAND SKY» finden Sie hier...


Hier erfahren Sie mehr über die Antarktische Halbinsel


PREISE FÜR POLARNEWS - EXPEDITION

Alle Preise in CHF pro Person CHF
Kat. A Zweibettsuite/Bullauge 17'460
Kat. B Zweibettsuite/Fenster 19'210
Kat. C Zweibettsuite/Promenade 19'460
Kat. D Zweibettsuite/Deluxe 20'210
Kat. E Zweibettsuite/Veranda 23'290
   
Einzelkabine Kat. A 14'930
Einzelkabine Kat. B 17'130
Einzelzimmer-Zuschlag Hotel 390




Inbegriffene Leistungen:
● LUFTHANSA-Linienflüge ab/bis Zürich,
● Inlandsflüge mit AEROLINEAS ARGENTINAS inkl. Steuern und Gebühren
● Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise
● Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
● Wein und Bier während der Mahlzeiten
● Transfers in Buenos Aires und Ushuaia lt. Programm
● Stadtrundfahrt in Buenos Aires
● alle Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise
● erfahrenes Expeditionsteam an Bord
● Expeditionsparka
● Gummistiefel für die Dauer der Kreuzfahrt
● Reisehandbuch Antarktis, Reiserucksack

Nicht inbegriffenen Leistungen:
● weitere Mahlzeiten in Buenos Aires und Ushuais
● Trinkgelder
● Versicherungen
● evtl. Treibstoffzuschläge

Zahlungsbedingungen
Anzahlung bei Buchung 20% des Reisepreises
Restzahlung 45 Tage vor Abreise


Annullationskonditionen
Für diese Expeditions-Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen:
bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20%, ab 89
Tage vor Reisebeginn 95% des Reisepreises.



AUF EINEN BLICK
● Bordsprache: Englisch
Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Projekt
● einzigartige Tierwelt und landschaftliche Wunderwelten
● die faszinierenden Landschaften der Antarktischen Halbinsel
● unterwegs auf einem Komfort-Expeditionsschiff



Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS AG
Ackersteinstr. 20
CH-8049 Zürich

Tel +41 44 342 36 60
Fax +41 44 342 36 61

Mail:
reisen@polarnews.ch


Oder schreiben Sie uns hier...


__________________________________________________________