Sie sind hier:

M/V Plancius

M/V Ortelius

Rembrandt van Rijn

50 Let Pobedy

Sea Adventurer

Ocean Nova

Spirit of Enderby

Ocean Diamond

Sea Explorer

Sea Spirit

Kapitan Dranitsyn

Segelschooner Hildur

Kapitan Khlebnikov

Polar Pioneer

Fram

Akademik Ioffe

Akademik Sergey Vavilov

Bremen

Hanseatic

Hubschrauber

Katamaran ANAHI

Eisklassen

Eiskarten

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Reisekatalog 2017/18 bestellen

Reisekatalog 2017/18 lesen



MS FRAM
– benannt nach dem Polarschiff des berühmten Entdeckers Fridtjof Nansen – wurde am 24. April 2007 in Dienst gestellt und ist somit das jüngste Schiff der HURTIGRUTEN Flotte. Die FRAM wurde speziell für Entdecker-Seereisen in der Arktis und Antarktis mit Eisklasse 1B und den modernsten technischen Standards, wie zwei Stabilisatoren in der Mitte des Schiffes, konzipiert.

Technische Daten
Baujahr: 2007
Tonnage: 12'700 BRT
Länge: 114 m
Breite: 20,20 m
Tiefgang: 5,1 m
Antrieb: 2x2200 kw
Geschwindigkeit: 18 Knoten
Stabilisatoren: ja
Strom: 220 V
Eisklasse: 1B
Bordsprache: deutsch, englisch, norwegisch
Passagiere max. 318
Besatzung: 70


Ausstattung
Restaurant, Vortragsräume, Internetzugang, Bord-Shop, Cafeteria und Bar. Whirlpools, Saunen und ein Fitnessraum runden das Angebot ab. Ein grosszügiger Panorama-Salon und weitläufige Decksflächen ermöglichen herrliche Ausblicke auf eindrucksvolle Eisberge.


Kabinen
Die FRAM verfügt über 136 Kabinen. Neben den geschmackvoll ausgestatteten Suiten (16–40 m2;) gibt es eine Auswahl an 2-Bett- bis 4-Bett-Aussen- und -Innenkabinen (10–12 m2;).